RAINER ||| ENERGIE AUFTANKEN IM SCHLAF: Die Vor- und Nachteile eines Nickerchens

(…) Ungefähr die Hälfte der Deutschen schläft schlecht, wacht immer wieder mitten in der Nacht auf und fühlt sich dann tagsüber müde. Was lässt sich dagegen tun? Gibt es ein Gegenmittel, vielleicht ein Nickerchen, also einen kurzen Schlaf während des Tages? Der Schlafforscher und Chronobiologie Prof. Jürgen Zulley, Autor verschiedenster Fachbücher (u.a. „Mein Buch vom guten Schlaf“), ist der festen Überzeugung, dass Selbsthilfe oft die wirksamste Medizin ist, hat aber auch auf Anzeichen hingewiesen, bei denen Betroffene zum Arzt gehen sollten.

Aus Berichten, Erzählungen oder persönlichem Erleben wissen wir, dass in manchen Ländern die sog. Mittagsschläfchen üblich sind, an die unsere Kindern ja bereits in den Kindertagesstättten gewöhnt werden. Ein Nickerchen soll nicht nur gesund sein, so die landläufige Meinung, darüber hinaus kann es sogar die Produktivität ankurbeln. Während in Japan Inemuri gepflegt wird und in hispanischen Ländern die Siesta Tradition hat, ist bei uns ein kleines Tag-Schläfchen „auf Arbeit“ kaum verbreitet; im Büro herrscht hierzu sogar überwiegend Unverständnis. (…)

Lesen Sie HIER den kompletten Artikel!

In diesem Sinne Ihr Rainer W. Sauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.