BUCHTIPP ||| Paul R. Scheele: „Drop Into Genius“

Dr. Paul R. Scheele ist der Initiator von Scheele Learning Systems in den USA. Er hat eine Vielzahl von Organisationen durch seine Arbeit in den Bereichen Problemlösung, Kreativität, Kommunikation, beschleunigtes Lernen und Führungsentwicklung beeinflusst. Als CEO zweier Organisationen und Berater anderer Organisationen setzt er sein Fachwissen aktiv ein, um Fortschritte voranzutreiben und Herausforderungen zu meistern. Paul ist redner, moderiert, betreut und berät gewinnorientierte und gemeinnützige Organisationen.

Es ist seine Überzeugung, dass es im Gehirn jedes einzelnen menschen ungenutzte, brillante Ressourcen gibt. Seine Arbeit führt zu außergewöhnlichen Ergebnissen. Paul Scheele zeigt auf, wie man die Möglichkeiten des Geistes aktiviert und sie mit der Kraft physischer, emotionaler und spiritueller Intelligenz verbindet. In seinem Buch „Drop Into Genius“ erfährt man, wie man die Bilder in seinem Kopf richtig verwendet, um Denkergebnisse zu transformieren – selbst im Schlaf, verspricht Scheele. Er sagt:

„Greifen Sie schneller auf die Informationen zu, die Sie aus jedem schriftlichen Material herausziehen wollen. esen Sie schnell aber richtig und effizient. Vertrauen Sie auf Ihre innere Srimme, um zu erkennen, wie Sie am besten vorgehen und große Ziele erreichen. Meditieren Sie in wenigen Minuten wie ein Meister und unterstützen Sie dadurch die geistige Klarheit.“

Dieses Buch beschleunigt ihr Lernen, um das gewünschte Fachwissen zu erlangen. In „Drop Into Genius“ [Anm.: das es bislang leider nur im englischen Original gibt …] macht Dr. Paul Scheele das Üben der Technik einfach, damit sie sie in jeder Situation schnell anwenden können und sie schneller zum Ziel kommen. Ähnlich wie Vera F. Birkenbihl zeigt Scheele, dass Sie viel klüger sind, als Sie denken. Deshalb sei es an der Zeit, dass man die Kraft deigener Brillanz erleben und Herausforderungen mit gesteigerter Kreativität löst.

Rainer W. Sauer berichtet: »Ich habe ja in den letzten 20 Jahren hauptsächlich Anregungen und Tipps von zwei Damen der deutschen Ciachungszene angenommen: Vera F. Birkenbihl und Sabine Asgodom. Über VFB kam ich auf Paul R. Scheele und hier hatte und hat es mir vor allem sein Buch „PhotoReading“ angetan, in dem es um Scheeles Kernphilosophie des „PhotoReading Whole Mind System“ geht, einer Technik, durch die Texte mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit sozusagen mental fotografiert werden können. Vera F. Birkenbihl hat ja auf diese Weise eine Unmenge an Texten in sich aufgenommen. Darüber werde ich hier in diesen Blog demnächst einmal etwas schreiben.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.